Abu Dhabi: Erstes Kräftemessen in der Wüste

René Penno für tri2b.com am 28.02.2013 - 09:34 Uhr
Die Topfavoriten beim Abu Dhabi Tri 2013
© Abu Dhabi Int. Triathlon
Es wird das erste große Kräftemessen in diesem Jahr: Der Abu Dhabi International Triathlon wartet am Samstag mit einem klasse Feld auf, bei dem es schwer wird, einen Sieger vorherzusagen. Immerhin sind bei den Männern mit Eneko Llanos und Frederik van Lierde zwei dabei, die auf dem Formel-1-Kurs schon gewonnen haben. Insgesamt haben über 2.000 Teilnehmer aus 76 Nationen für die vierte Auflage im Emirat am Persischen Golf gemeldet.

2010 war Llanos bei der Premiere vorn, ein Jahr später siegte Van Lierde. Beide kommen auch in diesem Jahr für einen Erfolg infrage – mindestens fünf andere aber auch. Jan Raphael und Andi Böcherer fahren nicht nur zum Testen in die Vereinigten Emirate und suchen ihre Chance beim mit 230.000 US-Dollar dotierten Triathlon. Ein Erfolg zum Saisonauftakt tut schließlich gut. Per Bittner ist der dritte Deutsche, ebenfalls mit Chancen auf eine Topplatzierung. Auch wenn mit Chris McCormack, Paul Ambrose (beide Australien) und Bart Aernouts (Belgien) beachtenswerte Konkurrenz am Start ist. Conrad Stoltz aus Südafrika will als Offroad-Spezialist schauen, was auf asphaltierten Straßen geht.

Faris Al-Sultan dagegen wird auf einen Start in Abu Dhabi verzichten: Die Tourismus-Behörde des Landes hatte den Sponsorvertrag mit dem gleichnamigen Triathlonteam zum Jahreswechsel gekündigt. Der Münchener, im vergangenen Jahr Zweiter hinter dem Dänen Rasmus Henning, wird deshalb nicht dabei sein.

Das Feld der Frauen steht an Qualität dem der Männer in nichts nach: Vorjahressiegerin Nikki Butterfield aus Australien hofft dabei in die Fußstapfen von Julie Dibens zu treten. Der Britin gelang es 2011 ihren Titel erfolgreich zu verteidigen. Was dagegen dürfte Caroline Steffen aus der Schweiz haben, die nach je einem zweiten, dritten und vierten Platz endlich mal gewinnen will in Abu Dhabi. Ihre Radstärke dürfte auf den 200 Kilometern ein Vorteil sein. Das aber wissen auch Athletinnen wie Melissa Hauschildt, Tenille Hoogland, Michele Vesterby, Tiina Boman, Yvonne van Vlerken und Mary Beth Ellis und werden die Schweizerin nicht aus den Augen lassen. Zum Kreis der Favoritinnen kann dank ihrer Radstärke auch die Deutsche Diana Riesler gezählt werden.
Weiterführende Informationen:
Webseite des Abu Dhabi Int. Triathlon