New Balance Fresh Foam Zante V3

von tri2b.com | 18.04.2017 um 22:59
Ebenfalls ins dritte Modelljahr geht der New Balance Fresh Foam Zante. Die Veränderungen beim V3-Update fielen ebenfalls sehr gering aus. Wie der Name schon verrät, kommt bei der Dämpfungssohle weiterhin die bewährte Fresh Foam-Bauweise zum Einsatz. Geändert wurde das Obermaterial, bei dem jetzt komplett auf verstärkende Besätze verzichtet wird.

New Balance verspricht sich dadurch eine noch geschmeidigere Passform beim Zante V3, was schwierig sein dürfte. War doch der Vorgänger schon sehr nah dran am Passform-Optimum.

 

Unser Testfazit:

 

Die neue Schaftbauweise führte auch diesmal zu Bestnoten bei der Passform und beim Barfuß-Komfort. Allerdings hätte die leichte, außen aufgesetzte Fersenverstärkung des Vorgängers schon mit übernommen werden dürfen. Der Zante V3 kommt hier leider etwas "lappig" daher. Das ist aber wirklich der einzige Maluspunkt. Top ist weiterhin die Symbiose aus Dämpfung und dynamischem und schnellem Laufgefühl. Ebenso bestens ist beim New Balance Fresh Foam Zante V3 der Grip der schwarzen Laufsohle, mit der man ordentlich Gummi geben kann. Ideal für längere und lange Wettkampfdistanzen, bei denen der Komfort nicht zu kurz kommen darf.

Technische Details

HerstellerNew Balance
Modell Fresh Foam Zante V3
KategorieRace/Lightweight
empf. VK-Preis in Euro130,00
Gewicht248 g (Männer US 9,5)
Größen Männer US 8 - 13, 14 / Frauen US 6 - 11
Sohlenaufbau Neutral
Passformschmälere bis normale Weite, Männer D/Frauen B New Balance-Weitensystem
Körpergewicht<85 kg
Sprengung6 mm
Webwww.newbalance.de

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +

Fotoserie: New Balance Fresh Foam Zante V3