Deutsche Triathlon Union: Sophia Saller und Justus Nieschlag neue Athletensprecher

von tri2b.com | 20.04.2017 um 10:08
Im Anschluss an das Klima-Trainingslager auf Mallorca haben die Kaderathleten des DTU-Nationalteams Sophia Saller (Oxford) und Justus Nieschlag (Lehrte) zu ihren neuen Sprechern gewählt.

Die U23-Triathlon-Weltmeisterin von 2014 und der amtierende DTU Deutsche Meister auf der Sprint-Distanz bekamen bei der Wahl unter den Athleten die meisten Stimmen und vertreten damit ab sofort die Interessen der Sportler gegenüber dem Dachverband und der Öffentlichkeit. Vorgänger des ersten Athletensprecher-Duos der DTU-Geschichte waren unter anderem Daniel Unger (Triathlon-Weltmeister 2007), Christian Prochnow (Olympiateilnehmer 2008) und zuletzt Gregor Buchholz (u.a. DTU Deutscher Meister 2007 und 2015), der seine aktive Karriere nach der Saison 2016 beendet hat. 

 

Konstruktiver Austausch mit dem Verband

 

"Wir sind bereit für diese verantwortungsvolle und wichtige Funktion und freuen uns auf die bevorstehenden Aufgaben", sagte Justus Nieschlag kurz nach der Wahl – auch im Namen seiner weiblichen Verstärkung. Er wolle den Athleten mit diesem Amt eine Stimme geben, indem er sich regelmäßig und konstruktiv mit den Verantwortlichen im Verband austauscht und wichtige Themen diskutiert, so der 25-jährige Niedersachse. „Wir sind fest davon überzeugt, dass dem DTU-Präsidium, sowie den Trainern und Betreuern die Meinung von uns Athleten wichtig ist. Deshalb hoffe ich sehr, dass wir unseren Teil dazu beitragen können, die Kommunikation zwischen den Athleten und den Verantwortlichen im Verband in die richtige Richtung zu lenken. Ich bin mir sicher, dass alle Beteiligten davon profitieren werden“, ergänzt Sophia Saller.


ANZEIGE