James Cunnama

James Cunnama hat sich 2009 und 2010 zum Favoritenschreck entwickelt. Der Südafrikaner, der erst seit 2005 im Triathlon aktiv ist, düpierte ein ums andere Mal die Konkurrenz in der letzten Disziplin mit seiner Laufstärke. Nur der erste Ironman-Sieg ließ noch auf sich warten.

Im November 2010 war es endlich soweit: Cunnama gewann den Ironman Florida. Wie von ihm gewohnt, entschied er das Rennen auf der Laufstrecke für sich. Kein Wunder, wurde James Cunnama das Laufen förmlich in die Wiege gelegt. Als Jugendlicher trainierte er bereits in der Laufgruppe seiner Mutter, einer Marathonläuferin, mit, bevor er den Triathlon für sich entdeckte. 2004 und 2005 war er beim Ironman South Africa als Volunteer dabei, ein Jahr später war auch er ein Multisportler. 

Steckbrief:

NameJames Cunnama
Geburtsdatum27. April 1983
NationSüdafrika
Websitewww.jamescunnama.com

Fotoserie Portrait: James Cunnama

Größte Erfolge:

2017
Platz 1 Ironman 70.3 Weymouth
Platz 1 Ironman Hamburg
Platz 2 Ironman 70.3 Switzerland
Platz 2 Ironman 70.3 South Africa
Platz 4 Ironman Frankfurt
Platz 5 Ironman Hawaii
Platz 10 Ironman South Africa

2016
Platz 1 Embrunman
Platz 2 Ironman France
Platz 2 Xterra South Africa
Platz 3 Ironman 70.3 Durban
Platz 3 Ironman 70.3 Dubai
Platz 26 Ironman Hawaii

2015
Platz 3 Ironman 70.3 Bahrain
Platz 3 Ironman 70.3 Busselton 
Platz 5 Challenge Laguna Phuket
Platz 10 Ironman South Africa 

2014 
Platz 1 Ironman 70.3 South Africa 
Platz 5 Challenge Roth 

2013 
Platz 1 Challenge Walchsee-Kaiserwinkl 
Platz 2 Challenge Roth 
Platz 2 Eagleman 
Platz 2 Ironman Texas 
Platz 4 Ironman Hawaii 

2012 
Platz 1 Challenge Roth 
Platz 4 Ironman 70.3 Miami 

2011 
Platz 2 Ironman 70.3 South Africa 
Platz 2 Ironman 70.3 Singapore 
Platz 3 Wildflower Triathlon 
Platz 3 Ironman South Africa 

2010 
Platz 1 Ironman Florida 
Platz 1 Ironman 70.3 Austin 
Platz 1 Triathlon Alpe d’Huez 
Platz 2 Ironman 70.3 Singapore 
Platz 2 Ironman 70.3 South Africa 
Platz 2 Challenge Kraichgau 
Platz 2 Embrunman 
Platz 5 Challenge France 
Platz 6 Challenge Roth 

2009 
Platz 2 Ironman Austria 
Platz 2 Challenge Kraichgau 
Platz 3 Embrunman 
Platz 3 Triathlon Alpe d’Huez 
Platz 4 Challenge France 
Platz 6 Ironman South Africa 

2008 
Platz 6 Ironman 70.3 South Africa 
Platz 10 Ironman South Africa 

2007 
Platz 4 Nationale Meisterschaft Langdistanz 
Platz 21 Ironman South Africa