Ecco Evo Racer

von tri2b.com | 24.04.2013 um 14:45
Der dänische Schuhhersteller Ecco hat sein Biom-Running-Konzept für die Saison 2013 komplett überarbeitet. Dabei löst der Biom Evo Racer die Biom A und B-Modelle ab. Ecco verspricht mit dem Evo Racer ein noch leichteres und flexibleres Laufen. Der Schuh entspricht dabei von seinem Aufbau der Sonderanfertigung, mit der im Vorjahr Rasmus Henning unterwegs war. Technisches Highlight ist die direkt angespitzte Zwischensohle. Neben einer Mesh-Version hat Ecco auch eine Yak-Leder-Variante im Sortiment.
Unser Fazit:


Im Vergleich zum alten Biom ist das Laufgefühl softiger geworden. Der bisher auch hörbar harte Auftritt gehört der Vergangenheit an. Von der Passform attestieren unsere Tester dem Evo Racer einen perfekten Fersensitz, was wiederum den Einstieg etwas schwieriger macht. Sehr positiv hervor zu heben ist der neue Verkaufspreis: Die Mesh-Variante liegt bei 115,00 Euro (Leder 140,00 €). Alles in allem ist der Ecco Evo Racer ein Natural-Running-Schuh, der gut im alltäglichen Lauftraining eingesetzt werden kann. 

Technische Details

HerstellerEcco
ModellEvo Racer
KategorieNatural-Running
Preis115,00 Euro (Mesh), 140,00 Euro (Yak-Leder)
Gewicht266 g (Männer 43), 216 g (Frauen 39)
GrößenMänner – 40 - 47
SohlenaufbauNeutral
Passformschmale Weite
Körpergewicht<85 kg
Sprengung5 mm
Webwww.ecco.com

Bewertung

Natürlichkeit des Laufverhaltens- +
Alltagstauglichkeit Laufsohle- +
Gefühlter Trainingsreiz auf den Fuß- +
Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +