K-Swiss Blade Light Run

von tri2b.com | 22.04.2013 um 14:35
Im Jahr 2010 kam K-Swiss mit der Blade Light-Technologie auf den Running-Markt. Die Lamellen-Konstruktion der Laufsohle soll dabei für eine an das jeweilige Lauftempo angepasste Dämpfung sorgen. Allerdings ist offen, wie es mit Laufschuhen aus dem Hause K-Swiss weitergeht. Zuletzt war zu hören, dass der Europavertrieb im Laufe des Jahres eingestellt werden soll.
Unser Fazit:


Der K-Swiss Blade Light Run (im Test liefen wir noch das 2012er Modell) vermittelt in der Tat ein direktes Laufgefühl, allerdings wünschten sich unsere Tester etwas mehr Flexibilität. Dass K-Swiss in den letzten Jahren den Triathlonmarkt im Visier hatte zeigt das Drainage-System in der Sohlenmitte. Für die 100,00 € unverbindliche Preiseempfehlung ein interessanter Schuh, der eher für etwas breite Füße geeignet ist. 

Technische Details

HerstellerK-Swiss
ModellBlade Light Run
KategorieLightweight -Trainer/Racer
Preis100,00 Euro
Gewicht264 g (Männer US 9)
GrößenMänner US 6,5 – 12
SohlenaufbauNeutral
Passformetwas breitere Weite
Körpergewicht<85 kg
Sprengung7 mm
Webwww.kswiss.de

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +