Woolf Alpha Trimarino

von tri2b.com | 22.04.2013 um 14:37
Seit vielen Jahren gehört Woolf zu den Exoten auf dem Laufschuhmarkt. Das Modell Firewoolf war dabei gewissermaßen ein Klassiker in Insiderkreisen. Im Vorjahr holten die Österreicher Marino Vanhoenacker und Normann Stadler an Bord. Herausgekommen sind Modelle im speziellen Vanhoenacker- und Stadler- Signatur-Style, die vor allem für schnellere Trainingsläufe und den Triathlon-Wettkampf geeignet sein sollen. Zum Start der neuen Serie gelang dabei gleich ein Paukenschlag: Marino Vanhoenacker triumphierte mit seinem Woolf Trimarino beim Ironman Germany in Frankfurt.
Unser Fazit:


Der Woolf Alpha Trimarino, bzw. Normann Stadler ist ein puristisch gehaltener Laufschuh, der seine Stärken im Tempotraining und Wettkampfeinsatz hat. Das weiche Obermaterial ist sehr angenehm vom Passformkomfort, allerdings führt dies zu Schwächen beim Halt des Fußes. Die dünne und einfach gehaltene Zwischensohle stützt den Fuß dank der Mittelfußbrücke allerdings gut in der Hauptstandphase. Im Preis unschlagbar.

Technische Details

HerstellerAlphawoolf
ModellTrimarino
KategorieLightweight -Trainer/Racer
Preis74,55 Euro
Gewicht229 g (Men 42)
GrößenMen - US 41- 46
SohlenaufbauNeutral
PassformNormale Weite
Körpergewicht<85 kg
Sprengung10 mm (21 mm Ferse, 11 mm Vorfuß)
Webwww.woolf-running.com

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +