Woolf Kona Normann Stadler

von tri2b.com | 13.04.2013 um 14:39
Auch für den Ironman Hawaii ging Woolf mit einer speziellen Signature Linie an den Start. Die Kona Edition – verfügbar als Trimarino oder Normann Stadler – ähnelt im Grundaufbau der Woolf Alpha-Serie. Unterschiede ergeben sich hauptsächlich in der Laufsohle und im Zungenbereich. Die Außensohle ist etwa dünner gehalten, zudem soll eine großzügigere Drainage für ein besseres Fußklima bei besonders heißen Rennen sorgen.
Unser Fazit:


Unseren Testern gefiel vor allem der leichte Einstieg, dank der mit Gummibändern fixierten Zunge. Ebenso die direkte Passform, die auch gut für etwas schmälere Füße geeignet ist. Der eher einfach gehaltene Aufbau der Zwischensohle sorgt im Rückfuß für wenig Dämpfungskomfort. Deshalb besonders für einen aktiven Laufstil über den Vor- und Mittelfuß geeignet. Einen weiteren Pluspunkt gibt´für den Preis. 

Technische Details

HerstellerAlphawoolf
ModellKona Normann Stadler
KategorieLightweight -Trainer/Racer
Preis89,90 Euro
Gewicht256 g (Men US 9)
GrößenMen – 41 - 47
SohlenaufbauNeutral
PassformNormale bis eher schmale Weite
Körpergewicht<85 kg
Sprengung10 mm (21 mm Ferse, 11 mm Vorfuß)
Webwww.woolf-running.com

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +