Zoot Ultra Race 4.0

von tri2b.com | 22.04.2013 um 14:38
Mit den Ultra Race 4.0 bringt Zoot erstmals ein Schuh mit dem BOA-Verschluss-System auf den Markt. Bisher war das wasser-, schmutz- und eisresistente BOA-System bei K2 Sports im Bereich Snowboard-Boots und Inline-Skates erfolgreich im Einsatz. Da lag es nahe, das System auch in einem Zoot-Triathlonschuh zu verbauen (Zoot gehört seit 2009 zu K2 Sports). Im Vergleich zum Vorgänger, dem Zoot Race 3.0, fällt vor allem der deutlich runder geformte Absatz, die kürzere Fersenlasche und die deutlich weniger auftragende Laufsohle auf. Beim Obermaterial kommt wie beim Vorgänger ein leicht kompressiv wirkendes Obermaterial zum Einsatz, welches mit dem nahtlosen Innenleben für eine perfekte Passform sorgen soll.
Unser Fazit:


In punkto Passform, einen normalen bis schmalen Fuß vorausgesetzt, verdient der Zoot Ultra Race 4.0 Bestnoten. Ohne Tadel funktioniert auch das BOA-Verschluss-System, wobei der Schuh dank der satten Passform auf kurzen Distanzen im Wettkampf sogar ohne Justierung gelaufen werden kann. Beim Laufen selbst gefiel den Testern vor allem die gelungene Kombination aus Komfort und Dynamik, was den Race 4.0 auch für lange Wettkampfdistanzen sehr interessant macht. Fällt von der Größe klein aus. Unser Tipp in punkto "besondere Triathlonwettkampf-Tauglichkeit", trotz des eher happigen Preises. 

Technische Details

HerstellerZoot
ModellUltra Race 4.0
KategorieLightweight -Trainer/Racer
Preis149,95 Euro
Gewicht(Men 237 g (US 9,5)
GrößenMen - US 7-12,13,14
SohlenaufbauNeutral
Passformeher schmale Weite
Körpergewicht<85 kg
Sprengung8 mm (19 mm Ferse/11 mm Vorfuß)
Webwww.zootsports.com

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +