Skechers GoRun Forza

von tri2b.com | 16.04.2016 um 11:31
Mit dem Forza bietet Skechers einen gestützten Trainingsschuh an. Gewissermaßen Neuland, denn Skechers setzte zunächst stark auf das Natural-Running-Konzept, wo Stützen verpönt waren. Das bekannte Skechers-Grundkonzept wurde nun aber auch im Forza übernommen. So soll die M-Strike Zwischensohle einen aktiveren Laufstil über den Mittelfuß erleichtern. Trotz des massiveren Sohlenaufbaus kommt das Männermodell in der Testgröße US 9,5 gerade mal auf knapp über 300 Gramm. Für einen pronationsgestützten Runningschuh ein sehr guter Wert.

 

Unser Fazit:

 

Einer unserer Tester schrieb beim Forza, in Anführungszeichen gesetzt,  von einem schweren Trainingsschuh. Für Skechers-Verhältnisse ist er das auch mit seinen 317 g beim US-Größe 9,5. Für gestützte Schuhe - wie schon erwähnt - ein normaler Wert. Dafür bekommt der Läufer aber auch eine gute Stabilität inklusive viel Dämpfungskomfort geliefert. Die gute Verarbeitung wurde positiv hervorgehoben. Der Einsatzbereich sind ruhigere Trainingsläufe über alle Distanzen.

Technische Details

HerstellerSkechers
ModellGOrun Forza
KategorieTraining
empf. VK-Preis in Euro124,95
Gewicht317 g (Männer US 9,5) / 244 g (Frauen US 9)
GrößenMänner EUR 7-14 / Frauen US 5-11
SohlenaufbauPronationsstütze
Passformnormale Weite
Körpergewicht<95 kg
Sprengung8 mm
Webwww.skechers.de

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +

Fotoserie: Skechers Gorun Forza