Brooks Neuro 2

von tri2b.com | 18.04.2017 um 11:39
Der Brooks Neuro erinnert vom Aufbau sehr stark an die Pure-Serie, ist aber ein eigenständiges Schuhmodell fürs Laufen im Highspeed-Bereich. "Ein Schuh, der so schnell aussieht, wie er sich anfühlt", so die einleitende Modellbeschreibung auf der Brooks-Website. Das Hauptaugenmerk legte Brooks dabei auf eine möglichst optimale Energierückführung, nichts soll verpuffen.

Dafür soll die adaptive BioMoGo-DNA-Dämpfung (gibt bei festem Aufprall weniger nach), die PROPULSION-PLATE (sorgt für eine stabile Auflagefläche auf dem Untergrund) und der GEARING-MECHANISMUS der Zwischensohle (Vor- und Rückfuß sind komplett entkoppelt) sorgen.

 

Unser Testfazit:

 

Der Brooks Neuro 2 überzeugte als leichter Schuh für schnelle Trainingsläufe und den Wettkampfeinsatz. Der Sitz des Schuhs war dank des weichen Obermaterials sehr angenehm. Der Grip auf festem Untergrund (auch bei Nässe) sehr gut. Abseits der Straße und gut befestigten Wegen machte dann aber die offene Struktur der Laufsohle etwas Probleme. Steine können sich festsetzen und auch mal spürbar werden. Die Tester stellten noch die gute Verarbeitung heraus, was man für 150,00 EUR Verkaufspreis aber auch erwarten darf. 

Technische Details

HerstellerBrooks
ModellNeuro 2
KategorieLightweight/Race
empf. VK-Preis in Euro150,00
Gewicht326 g (Männer EUR 45)
Größen Männer EUR 40 - 48,5 / Frauen EUR 35,5 - 44,5
Sohlenaufbau Neutral
Passformnormale Weite
Körpergewicht<85 kg
Sprengung6 mm
Webhttp://www.brooksrunning.com

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +

Fotoserie: Brooks Neuro 2