Hoka One One Mach 3

von tri2b.com | 02.05.2020 um 22:38
Hokas Mach ist auch in der dritten Auflage im tri2b.com-Laufschuh-Test vertreten. Beim aktuellen Update wurde am Aufbau der bestens bewährten PROFLY-Laufsohle festgehalten, der Schaftbereich wurde hingegen deutlich überarbeitet.

Mehr Halt und Führung soll das neue Jacquard-Mesh-Obermaterial, das unterschiedlich fest gestrickt ist, im Mittelfuß vermitteln. Außerdem soll die neue Konstruktion des Obermaterials für eine nochmals verbesserte Atmungsaktivität sorgen. 

 

Unser Testfazit:

 

Auch der Mach 3 hat unsere Tester/innen überzeugt, wobei vor allem der hohe Komfort und das sehr leichte Gewicht hervorgehoben wurden. Viel Lob gab es auch für die Passform. "Das Material ist superweich und ohne störende Nähte verarbeitet, gut belüftet, super Barfußgefühl - wie bei fast allen Hoka-Schuhen - ich bin ein Fan davon," so das Fazit einer Testerin.

Hoka One One Mach 3 - 150,00 EUR - © tri2b.com

Aufgrund der fehlenden verstärkten Laufsohle ist der beste Einsatzbereich Asphalt und gute befestigte Wege. Auf diesen Untergründen ist dann auch der Grip einwandfrei, wird es ruppiger oder nass, dann gibt es Abstriche bei der Traktion. Als Einsatzbereich ist der Hoka One One Mach 3 am besten für längere flottere Läufe und längere Wettkampfdistanzen, wenn neben geringem Gewicht auch Komfort wichtig wird, zu empfehlen.

Technische Details

HerstellerHoka One One
ModellMach 3
KategorieLightweight-Training
empf. VK-Preis in Euro150,00
Gewicht245 g (Männer US 9)
Größen Männer US 7 - 14 / Frauen US 5 - 11
SohlenaufbauNeutral
Passformnormale bis etwas breite Weite
optimales Körpergewicht<85 kg (Männer), <65 kg (Frauen)
Sprengung5 mm
Webhttps://www.hokaoneone.eu/de/de/

Bewertung

Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Grip Laufsohle- +
Triathlon-Einstieg- +
Barfuß-Komfort- +

Fotoserie: Hoka One One Mach 3