Challenge Heilbronn mit neuem Wechselzonen-Konzept

von tri2b.com | 14.01.2020 um 10:25
Noch ist es ein knappes halbes Jahr, bis der Startschuss für die nächste Challenge Heilbronn am 21.06.2020 fällt. Mehr als 1.700 Athleten haben sich bereits für die verschiedenen Konkurrenzen angemeldet. Nach der im Vorjahr aufgekommenen Kritik an der Wechselzone haben die Veranstalter nun ein neues Konzept für die Transition-Area vorgestellt.

Die Challenge Heilbronn-Macher Kai und Rik Sauser haben die Zeit nach dem Jubiläumsrennen wieder genutzt, um Feedbacks und Verbesserungsvorschläge durchzusehen und zu prüfen, was für die Athleten optimiert werden kann. Vielfach erwähnt war eine Entzerrung der Wechselzone und diesem Wunsch konnte nun mit einer komplett neuen Wechselzone entsprochen werden: zukünftig findet der Wechsel vom Schwimmen auf das Rad und vom Rad auf die Laufstrecke ein kleines Stückchen Neckar-aufwärts im Frankenstadion statt. Dort gibt es mehr Platz für den individuellen Wechselplatz und mehr Platz für die Wege in der Wechselzone.

 

Auch die Schwimmstrecke im Neckar wird angepasst

 

Um die Wege der Sportler weiterhin kurz zu halten, wurde auch die Schwimmstrecke angepasst, nun wird erst flussabwärts Richtung Neckarinsel und dann zurück Richtung Stadion geschwommen. Neu ist damit auch der Ein- und Ausstieg aus dem Wasser. In den beiden anderen Disziplinen wurde punktuell optimiert, aber die Strecken bleiben im Großen und Ganzen die gleichen wie im Jahr 2019. Es gibt also weiterhin auf der Laufstrecken eine 5 km-Runde für Sprint- und Olympische Distanz sowie einen 7 km-Kurs für die Starter der Challenge Mittel Distanz.

 

Genügend Platz und kürzere Wege

 

„Jedes Jahr arbeiten wir daran, den Wettkampf nach dem Credo der Challenge Family „All about the athlete“ noch weiter zu verbessern.“ so Kai Sauser. „Und wir freuen uns sehr, dass uns mit der neuen Wechselzone den Athleten endlich genügend Platz bieten können und die Wege mit und ohne Rad so weit wie nötig zu gestalten. Außerdem freuen wir uns, mit dem Frankenstadion für die nächsten Jahre Planungssicherheit zu haben.“ 

Bis einschließlich 15.01.2019 gelten übrigens noch vergünstigte Preise für die Anmeldung.

ANZEIGE