Startabsage: Boris Stein nicht in Hawaii dabei

von tri2b.com | 02.10.2018 um 08:27
Boris Stein hat heute seine Ironman Hawaii-Teilnahme abgesagt. Auf Facebook gab der Eitelborner Triathlonprofi die Startabsage bekannt, der sich gerade in den texanischen Woodlands im finalen Vorbereitungstrainingslager befand.

"Dieses Jahr findet der Ironman Hawaii ohne mich statt. Die kurze Zeit zwischen meinem Radsturz in Nizza und meinem Lieblingsrennen, dem wichtigsten Rennen des Jahres hat nicht ausgereicht, um schmerzfrei und in guter Form an den Start gehen zu können. Von Texas fliege ich nun in die entgegengesetzte Richtung, um meinem Körper die notwendige Pause zu geben und in Zukunft wieder an meine alte Leistungsfähigkeit anknüpfen zu können," so der 33-Jährige.

 

Mit einer Katze fing das Unglück an

Boris Stein hatte sich im Juni im direkten Vorfeld des Ironman France in Nizza beim Radtraining auf der Wettkampfstrecke bei einem Radsturz die Hüftpfanne und das Schambein gebrochen. Auslöser des Sturzes war eine Katze, die Stein ins Rad gelaufen war. Mitte August schaffte dann der Westerwälder trotz des großen Trainingsrückstandes beim Ironman in Kopenhagen auf den letzten Drücker die Kona-Quali.

ANZEIGE