Timo Bracht

Angst vor großen Namen kennt Timo Bracht nicht. Warum auch. Der Odenwälder, der seit 1993 Triathlon betreibt und sich zuvor in Sportarten wie Tennis und Fußball probierte, hat das in der jüngsten Vergangenheit mehrmals bewiesen. Besonders beim Ironman Germany, wo er 2007 gewann und 2008, in persönlicher Bestzeit, Dritter wurde und 2009 wieder gewann. Im Jahr 2014 kam auch noch der prestigeträchtige Sieg in Roth dazu.

Was ihm fehlt, ist ein Podiumsplatz auf Hawaii. Als Achter (2004) und Elfter (2006), sowie mit Rang sechs im Vorjahr hat Bracht immerhin schon bewiesen, dass es möglich ist. 2008 wurde er als Fünfter nachträglich disqualifiziert. Aber auch wenn das Rennen in Kona, wie für jeden Langstreckler, das wichtigste in der Saison ist, kann Timo Bracht auf zahlreiche Erfolge zurückblicken, seit er 2004 ins Profilager wechselte. Als Highlight gelten dabei die beiden Siege beim Ironman Germany in den Jahren 2007 und 2009. Selbstkritisch hat er sich über die Jahre an die Weltspitze gearbeitet. Ausschlaggebend war dafür auch sein gezieltes Training, gilt Bracht doch als ein Athlet, der sich sehr akribisch auf seine Wettkämpfe vorbereitet.

Steckbrief:

NameTimo Bracht
Geburtsdatum22. July 1975
NationDeutschland
Größe182 cm
Gewicht68 kg
BerufTriathlet. Sportwissenschaftler
VereinTeam Sport for Good
HobbiesMusik hören, Lesen, Skifahren
Websitewww.timobracht.de

Fotoserie Portrait: Timo Bracht

Größte Erfolge:

2017
Platz 4 Challenge Roth
Platz 5 Ironman Emilia Romagna (letztes Rennen als Triathlon-Profi)
Platz 5 Challenge Heilbronn
Platz 8 Ironman 70.3 Rügen

2016
Platz 2 Challenge Turku
Platz 2 Ironman Switzerland
Platz 3 Challenge Fuerteventura
Platz 4 Ironman 70.3 Rügen
Platz 6 Ironman 70.3 Jönköping
Platz 6 Ironman Lanzarote
Platz 28 Ironman Hawaii

2015
Platz 1 Ironman Mallorca
Platz 2 Challenge Roth
Platz 2 Heidesee-Triathlon
Platz 4 Ironman 70.3 Bintan
Platz 4 Challenge Fuertventura

2014
Platz 1 Challenge Roth
Platz 3 Ironman Kopenhagen
Platz 3 Challenge Kraichgau
Platz 7 Ironman 70.3 Raleigh
Platz 13 Ironman Mallorca
Platz 16 Ironman 70.3 St. George
Platz 28 Challenge Bahrain

2013
Platz 1 Viernheimer Triathlon
Platz 1 Ironman Los Cabos
Platz 2 Challenge Walchsee-Kaiserwinkl
Platz 3 Challenge Roth
Platz 3 Challenge Kraichgau
Platz 5 City-Triathlon Frankfurt
Platz 9 Ironman Hawaii

2012

Platz 1 Olympic-Triathlon Mallorca
Platz 2 Challenge Walchsee
Platz 2 Challenge Roth
Platz 4 City-Triathlon Frankfurt
Platz 4 Citytriathlon Heilbronn
Platz 6 Ironman Hawaii
Platz 6 Challenge Kraichgau 

2011
Platz 1 Ironman Western Australia
Platz 1 Gesamt Rhein-Neckar-Triathlon-Cup
Platz 1 Viernheimer Triathlon
Platz 1 Ladenburger Triathlon
Platz 1 Ironman Lanzarote
Platz 2 Challenge Walchsee
Platz 2 HeidelbergMan
Platz 5 Ironman Hawaii
Platz 5 Alpen-Triathlon Schliersee
Platz 7 Buschhütten
Platz 9 Abu Dhabi International Triathlon

2010
Platz 1 Ironman Arizona
Platz 2 Ironman Europameisterschaft Frankfurt
Platz 2 Viernheimer Triathlon
Platz 3 City-Triathlon Heilbronn
Platz 6 Ironman Hawaii

2009
Platz 1 IRONMAN European Championship
Platz 2 Challenge Triathlon Barcelona
Platz 1 Triathlon Crailsheim
Platz 1 in Viernheim und Mußbach
Platz 6 Ironman Hawaii

2008
Platz 1 DM Mitteldistanz
Platz 2 in Viernheim und Mußbach
Platz 3 IRONMAN-EM in Frankfurt

2007
Platz 1 IRONMAN-EM in Frankfurt
Platz 9 IM 70.3 Wiesbaden
Platz 15 Hawaii

2006
Platz 1 BalearMan Mallorca
Platz 1 Bonn-Triathlon
Platz 2 IRONMAN-WM in Frankfurt

2005
Platz 3 Quelle Challenge Roth
Platz 3 Half IRONMAN California

2004
Platz 1 DM Mitteldistanz
Platz 1 Half IRONMAN Südafrika
Platz 3 Quelle Challenge Roth
Platz 8 IRONMAN Hawaii

2003
Platz 1 IRONMAN Florida
Platz 1 IRONMAN France