Anne Haug

Die Zeiten, in denen Anne Haug Bayrische Meisterin im Badminton war, sind längst vorbei. Jetzt mischt die Bayreutherin in der Weltspitze des Triathlons mit. Der Weg dorthin war schwer. Nach zwei Deutschen Meistertiteln im Duathlon fasste Anne Haug auch im Triathlon allmählich Fuß. 2011 holte sich beim Europa-Cup im portugiesischen Quarteira ihren ersten internationalen Sieg, 2012 schaffte Haug auch die Qualifikation für die Olympischen Spiele in London.

Steckbrief:

NameAnne Haug
Geburtsdatum20. January 1983
GeburtsortBayreuth
NationDeutschland
Größe164 cm
Gewicht51 kg
BerufTriathletin
VereinTV 1848 Erlangen
Websitewww.anne-haug.de

Fotoserie Portrait: Anne Haug

Größte Erfolge:

2016:
Platz 4 WTS Kapstadt
Platz 5 EM Kurzdistanz Lissabon
Platz 10 Triathlon-Bundesliga Tübingen
Platz 36 Olympische Spiele Rio de Janeiro
Platz 38 WTS Abu Dhabi
Platz 58 Gesamtwertung WTS

2015: 
Platz 8 WTS Kapstadt 
Platz 16 WTS Abu Dhabi 
Platz 23 WTS Gold Coast 

2014: 
Platz 2 WTS Auckland 
Platz 6 WTS Kapstadt 
Platz 49 WTS London 

2013: 
Platz 1 Maschsee-Triathlon (DM Sprintdistanz) 
Platz 1 Alpen-Triathlon Schliersee 
Platz 1 Team-WM Hamburg 
Platz 1 WTS Hamburg 
Platz 1 World Triathlon Series Auckland 
Platz 1 Weltcup Mooloolaba 
Platz 2 World Triathlon Series Madrid 
Platz 3 Gesamtwertung World Triathlon Series 
Platz 3 World Triathlon Series Stockholm 
Platz 3 WTS Kitzbühel 
Platz 4 WTS San Diego 
Platz 9 St. Anthony's Triathlon 
Platz 35 World Triathlon Series London (Finale) 

2012: 
Platz 1 WTS Grand Final Auckland 
Platz 2 Gesamtwertung WTS 
Platz 2 WTS Yokohama 
Platz 2 Oceania Cup Geelong 
Platz 4 WTS Stockholm 
Platz 4 WTS Hamburg 
Platz 4 World Triathlon Series Madrid (Olympia-Qualifikation) 
Platz 7 World Triathlon Series San Diego 
Platz 7 World Triathlon Series Sydney 
Platz 11 Olympische Spiele London 
Platz 11 ITU-Weltcup Mooloolaba 

2011: 
Platz 1 DeutscheMannschaftsmeisterschaft 
Platz 1 Europa-Cup Quarteira 
Platz 1 Bundesliga Paderborn 
Platz 2 Weltcup Monterrey 
Platz 2 Europa-Cup Antalya 
Platz 3 Deutsche Meisterschaft Einzel 
Platz 7 Weltcup Auckland 
Platz 23 World Championship Series Madrid 
Platz 24 Weltcup Guatape 
Platz 33 World Championship Series Hamburg 
Platz 34 World Championship Series Lausanne 
Platz 42 World Championship Series Kitzbühel 
Platz 43 World Championship Series Peking 
Platz 54 World Championship Series London 

2009: 
Platz 1 Deutsche Meisterschaft Duathlon Backnang 
Platz 3 Deutsche Meisterschaft Schliersee 

2008: 
Platz 1 Deutsche Meisterschaft Duathlon Backnang