Challenge Taiwan: Mitteldistanz an Frodeno, Langdistanz an Walter

von tri2b.com | 29.04.2017 um 12:37
Jan Frodeno hat die Half Challenge Taiwan gewonnen. Der 35-Jährige siegte in Taitung nach 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen in 3:48:20 Stunden. Auf der deutlich besser besetzen Langdistanz feierte Verena Walter aus Iserlohn in 9:25:51 Stunden ebenfalls einen Sieg.

Jan Frodeno hatte bei seinem Einladungsrennen mit VIP-Startnummer keinen besonderen Konkurrenzdruck. Erst mit über einer halben Stunde Abstand liefen die ersten Verfolger über den Zielstrich, eine Staffel von Spezialized Taiwan. Der erste Einzelstarter Tobias Chu aus Hongkong folgte erst mit 40 Minuten Abstand auf den zweimaligen Hawaii-Sieger.

 

Verena Walter auf dem Rad in Topform

 

Deutlich enger ging es auf Langstrecke über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km zur Sache. Beim Schwimmen musste Verena Walter noch einigen Konkurrentinnen der Vortritt lassen. Die Tschechin Lucie Zelenkova war hier in 53:36 Minuten am schnellsten unterwegs. Auf dem Rad zeigte sich Walter dann anschließend in Topform. In 4:52:43 Stunden legte die 35-Jährige die klare Tagesbestzeit im Frauenfeld auf den Asphalt. Im Marathon konnte Zelenkova zwar nochmals etwas Zeit gut machen, den Triumph von Verena Walter aber nicht  gefährden. Zelenkova (9:42:11) wurde mit über 15 Minuten Rückstand Zweite. Rang drei ging an die Neuseeländerin Kathryn Haesner (9:46:20).

Bei den Männern ging der Langdistanz-Titel an den Schweden Fredrik Croneborg (8:03:21). Auf den Rängen zwei und drei folgten die beiden Neuseeländer Allan Dougal (8:11:23) und Guy Crawford (8:23:47). Rang acht ging an in 9:12:48 Stunden an den Kölner Till Schramm.

ANZEIGE