Kurzmeldung


Chris McCormack will den Rekord

von TEAMChallenge/tri2b.com für tri2b.com | 01.03.2007 um 11:12
Dreimal hat Chris McCormack die Quelle Challenge in Roth bisher gewonnen. Wenn er in diesem Jahr am Start steht, geht es dem Australier nicht nur um den Sieg, sondern um den Weltrekord und eine Extraprämie ...

Dreimal hat Chris McCormack die Quelle Challenge in Roth bisher gewonnen. Wenn er in diesem Jahr am Start steht, geht es dem Australier nicht nur um den Sieg, sondern er will endlich den Weltrekord knacken, der nun seit zehn Jahren unantastbar war. Schmackhaft gemacht wird ihm das mit einer satten Extraprämie.

 

100.000 US-Dollar bekommt Chris McCormack, wenn er am 24. Juni dieses Jahres die Bestzeit von Luc van Lierde knackt. 1997 stellte der Belgier an gleicher Stelle mit 7:50:27 Stunden einen Weltrekord auf, der bis heute Bestand hat. "Seine Leistung damals, als er den Rekord brach, war unglaublich", erinnert sich McCormack, der zur selben Zeit noch zu Luc van Lierde aufschaute. Jetzt, zehn Jahre später, will "Macca" den Rekord selber brechen. Dreimal gewann er in Roth und blieb dabei zweimal (2004 und 2005) unter der magischen Acht-Stunden-Marke. "Zehn Jahre nach dem Luc van Lierde in Roth Geschichte schrieb, wird es sehr interessant zu sehen, wie Macca und die anderen fantastischen Athleten versuchen werden, den Rekord zu brechen", sagt Renndirektor Felix Walchshöfer. "Es wäre dann ein neuer großartiger Teil in der Geschichte des Rennens", so Walchshöfer weiter.

ANZEIGE