New Balance 1500 V2

von tri2b.com | 16.04.2016 um 01:46
Der New Balance 1500 v2 ist der Wettkampfschuh von Sebastian Kienle. Aufgebaut ist der in US 10 nur 232 Gramm schwere Racingschuh auf eine REVLite-Zwischensohle, die zusammen mit der durchgehenden EVA-Brandsohle relativ gute Dämpfungswerte erzeugt. Eine ganz leichte Pronationsstütze soll, in Verbindung mit einer kunststoffverstärkten Mittelfußbrücke, für die nötige Stabilität sorgen. Leichte Anpassungen im Vergleich zum Vorjahr gab es beim Schaft, der insgesamt leichter und luftiger daherkommt. Die Zunge ist mit einem breiten Gummiband für den schnellen Schuheinstieg fixiert.

Unser Fazit:

 

Der Kienle-Raceschuh gefiel uns auch diesmal wieder sehr gut. Ein absolut stimmiger Schuh, der durchwegs bei unseren Testern hoch punktete. Besonders hervorzuheben sind das sehr gute Abrollverhalten und der tolle Grip. Ein bisserl Jammern auf hohem Niveau müssen wir noch: Die Einstiegsschlaufe an der Ferse könnte noch einen Tick länger sein. Bei breiteren Füßen kann das Führungsgummiband der Zunge eventuell zu fest sein. Hier kann im Fall des Falles eine Schere Abhilfe schaffen. Am Schuh liegt´s definitiv nicht, wenn Sebi im Laufen die Konkurrenz ziehen lassen muss.

Technische Details

HerstellerNew Balance
Modell1500 V2
KategorieWettkampf/Lightweight
empf. VK-Preis in Euro120,00
Gewicht232 g (Männer US 10) / 191 g (Frauen US 8,5)
GrößenMänner US 7-14 / Frauen US 6-10,5
SohlenaufbauNeutral
Passformnormale Weite
Körpergewicht<85 kg
Sprengung6 mm
Webwww.newbalance.de

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +

Fotoserie: New Balance 1500 v2