sailfish "G-Range": Trends, Meinungen und Informationen*

von www.tritime-magazin.de für tri2b.com | 14.04.2009 um 23:37
Was sind die besonderen Merkmale und Innovationen Ihres Spitzenmodells? Bei unserem neuen Flaggschiffmodell sailfish G-Range nutzen wir ein neues, einzigartiges Neoprenmaterial, welches in puncto Flexibilität, Auftrieb und Gleiteigenschaften im Wasser neue Maßstäbe setzt. Das Innenmaterial ist aus einem speziellen Nylon gefertigt, nimmt kaum noch Wasser auf und ist exklusiv nur bei sailfish erhältlich. Wir verzichten bewusst auf die kleinen Marketingextras bei unseren Anzügen, welche in erster Linie schön aussehen, aber nichts bringen.

Welchen konkreten Nutzen haben diese Eigenschaften?
Auf die Oberflächenstruktur des G-Range Neopren wurde eine neuartige Nano-Beschichtung aus der Weltraumforschung aufgedampft, welche den Reibungswiderstand des Materials im Wasser auf quasi null herabsetzt. Das Innenmaterial bleibt selbst im nassen Zustand extrem leicht und schnell, somit ermüdet der Athlet viel später als bei herkömmlichen Materialien.

Wie werden die Nahtstellen der unterschiedlichen Panels im Produktionsprozess miteinander verbunden?
sailfish verwendet ausschließlich die seit über 20 Jahren im Neoprenbereich bewährte Blindstichnaht. Geklebte und geschweißte Nähte kommen hier und da in Mode, aber die Langlebigkeit dieser Verarbeitungsmethode lässt zu wünschen übrig. 

Kälteschutz: Standard.
Auftrieb: Wichtig, aber zu viel ist schlecht für die Wasserlage.
Flexibilität: Das A und O bei einem Neo.
Wasserwiderstand: Oft mehr durch den Schwimmer als durch den Neo.
Wasserlage: Sollte ausgeglichen sein.
Design: Fallen Sie nicht auf viele bunte Gimmicks herein.
Neotestschwimmen: Gute Entscheidungshilfe beim Neokauf.
Gewicht: Im nassen Zustand relevanter als im Trockenen.
Neoprenverbot: sailfish furious.
Schwimmtechnik-/training:Wichtiger als jeder Neo.



Welche Maßnahmen unternehmen Sie, um die hohen Qualitätansprüche an das Endprodukt sicherzustellen?
Bei keinem sailfish-Anzug gibt es am Halsabschluss Neoprenkanten, sondern nur Rundungen. Oft ist aber für Scheuerstellen nicht der Neoprenanzug verantwortlich; vielmehr entscheidend ist, wo das Neopren am Hals aufhört und der Haaransatz beginnt. Fallen diese beiden Stellen eng zusammen, gibt es oft Scheuerstellen.

Beschreiben Sie die Abgrenzung des 2009er-Spitzenmodells zu den anderen Modellen in Ihrem Produktportfolio.
Unser Ziel ist es, bei unserem Spitzenmodell immer einen einzigartigen Anzug zu präsentieren. Mit den ausschließlich besten Materialien und unseren innovativsten Ideen. Dies haben wir beim sailfish G-Range umgesetzt und herausgekommen ist dabei ein ganz besonderer Anzug.

Wie bewerten Sie die aktuelle Entwicklung Ihrer Marke im deutschsprachigen Raum?
Wir wollen nicht der größte Produzent von Triathlon-Neoprenanzügen sein, wohl aber der Anbieter mit den besten Anzügen. Das ist unser Anspruch und unser Versprechen zugleich. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Positionierung am Markt.

Nehmen Sie alte Neoprenanzüge im Sinne des Umweltgedankens und einer möglichen Wiederverwertung zurück?
Sehr gerne! Die Kunden können Ihren alten Anzug zusammen mit einer Kopie des Kaufbelegs Ihres neuen sailfish-Anzuges zu uns einschicken, wir entsorgen den alten Anzug dann fachmännisch.

Bitte schauen Sie für uns kurz in die Zukunft der Neoprenanzüge. 
Wir arbeiten an verschiedenen Stellen, die das Strömungsverhalten der Anzüge im Wasser optimieren und den Schwimmer praktisch automatisch in die richtige Schwimmlage bringen. Da gibt es noch viel Potenzial. Aber ich wäre ein schlechter Entwickler, wenn ich an dieser Stelle mehr verraten würde.

Facts & Figures

sailfish G-RangeNeoprenstärkeNeopren-Qualität
Hals3,0 mm./.
Schulter1,5 mm./.
Achselhöhle1,5 mm./.
Oberarme1,5 mm./.
Unterarme1,5 mm./.
Brust5 mm./.
Rücken4 mm./.
Becken5 mm./.
Kniebereich5 mm./.
Oberschenkel5 mm vorne./.
Unterschenkel4 mm./.

./. = keine Angaben 

Preis des Spitzenmodells650 Euro
HerstellungslandChina
weitere Neoprenanzüge im Angebot:sailfish one, attack und vibrant
die bekanntesten Green sailfish-Athleten:Nicole Leder, Andrea Brede, Eva Dollinger,Javier GomezEneko LlanosMichael Göhner



* Jan Sibbersen, Geschäftsführer, sailfish GmbH, www.sailfish.com

Oops, an error occurred! Code: 20191020195405da0ddfa3