Scott Race Rocker 2.0

von tri2b.com | 10.06.2015 um 16:28
Scott bezeichnet seinen Race Rocker 2.0 als die ultimative Racing-Maschine für dynamische Spitzenläufer. Dazu ist der reinrassige Wettkampfschuh mit einer niedrig gebauten Zwischensohle (5 mm Sprengung) aus Aerofoam ausgestattet. Diese soll unterwegs für die nötige diskrete Dämpfung sorgen. Die eRide Außensohle hat die Aufgabe einen effizienten Laufstil zu unterstützen. Interessant ist das neue Insole-concept, bei dem für Männer und Frauen verschiedene Einlegesohlen zum Einsatz kommen, welche die optimale geschlechtsspezifische Passform gewährleisten sollen.
Unser Fazit:

Beim Race Rocker 2.0 hat sich Scott an das Sprichwort "Never change a Winning Team" gehalten und dem Schuh nur ein Farbupdate verpasst. Auch diesmal überzeugte der Race Rocker unsere schnellen technisch versierten Testläufer/innen. Sie waren durchgehend überzeugt vom leichten Aufbau und dem guten Bodenkontakt. Voraussetzung für Spaß im Race Rocker ist allerdings ein aktiver Laufstil über den Mittel- und Vorfuß, wobei die eRide-Wippe hier etwas unterstützend mithelfen kann. Von der Passform für normale bis schmälere Füße gut geeignet.

Technische Details

HerstellerScott
ModellRace Rocker 2.0
KategorieRacing/Lightweight
empf. VK-Preis in Euro119,95
Gewicht208 g (Männer US 9,5) 173 g (Frauen US 8,5)
GrößenMänner US 7–13, 14 / Frauen US 6–11
SohlenaufbauNeutral
Passformeher schmale Weite
Körpergewicht<75 kg
Sprengung5 mm (Ferse 19,5 mm/ Vorfuß 14,5 mm)
Webwww.scott-sports.com

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +