Scott T2 Palani 2.0

von tri2b.com | 18.04.2015 um 16:37
Der neue Scott T2 Palani 2.0 sorgt auch im Jahr 2015 dafür, dass die namengebende berühmt berüchtigte Steigung des Ironman Hawaii nicht zur unüberwindbaren Hürde für seine Träger wird. Die beiden Hauptänderungen am Schuh sind ein kompakteres Zwischensohlenmaterial und das überarbeitete Obermaterial. Dies soll zu einer verbesserten Haltbarkeit, sowie einem festeren Sitz führen. Zudem ist der Palani ebenso wie der leichtere Race Rocker 2.0 mit dem Insole-concept ausgestattet, zur geschlechtsspezifischen optimalen Anpassung.
Unser Fazit:

Im letzten Jahr vergaben wir dem Palani das Prädikat "Fahrtspielungeheuer". Eine Namensgebung die der T2 Palani 2.0 bestens bestätigt. Die funktionieren Features wurden beibehalten und die Schwächen systematisch verbessert. So sorgt z.B. die neue verrutschsichere Zunge und das veränderte Innenmaterial für bestes Barfußtragegefühl. Durch das kompaktere Zwischensohlenmaterial ist die Dämpfung einen Tick härter geworden, was den Schuh für den Wettkampfeinsatz noch interessanter macht. Zugleich ging auch das Gewicht um einige Gramm nach oben. Die mitgelieferten Schnürsenkel hielten dauerhaft nur mit Doppelknoten, was für echte Triathleten wohl kein größeres Problem darstellt, da sowieso meist ein Schnellschnürsystem nachgerüstet wird.

Technische Details

HerstellerScott
ModellScott T2 Palani 2.0
KategorieRacing/Lightweight
empf. VK-Preis in Euro129,95
Gewicht298 g (Männer US 10,5) 248 g (Frauen US 8,5)
GrößenMänner US 7–13, 14 / Frauen US 6–11
SohlenaufbauNeutral
Passformetwas breitere Weite
Körpergewicht<85 kg
Sprengung11 mm (Ferse 26 mm/ Vorfuß 15 mm)
Webwww.scott-sports.com

Bewertung

Triathlon-Einstieg- +
Abroll-/Abdruckverhalten- +
Dämpfung Vorfuß- +
Dämpfung Rückfuß- +
Barfuß-Komfort- +
Grip Laufsohle- +